Ich bin grad so deutsch wie Sie – Ein deutsch-russisches Familienbild

Anna Ditges Kunsthochschule für Medien Köln, 2002

Download Video: MP4, Ogg

Synopsis

Hier in Deutschland gibt es für meine Augen viel Schön, sagt Lilia, die ihre Seele und ihren Beruf in Russland zurückgelassen hat. Gemeinsam mit ihrer Familie versucht sie in Deutschland die immer geträumte alte Heimat wieder zu finden. Zwei Generationen zwischen den Fronten des Krieges und drei danach – das Rad der Geschichte dreht sich weiter. Der Dokumentarfilm „ICH BIN GRAD SO DEUTSCH WIE SIE” leitet durch Vergangenheit und Gegenwart vierer Frauen, erzählt von Träumen und vom alltäglichen Leben einer Großfamilie, deren Fremdsein sie über ihre verschiedenen Lebensstationen bis ins heutige Deutschland begleitet.

Hintergründe

„ICH BIN GRAD SO DEUTSCH WIE SIE“ ist Anna Ditges’ Diplomfilm. Er wurde 2003 im WDR ausgestrahlt.

Crew

Buch & Regie:
Anna Ditges
Kamera:
Marit Mondorf
Schnitt:
Anna Ditges
Mischung:
Ralf Schipke
Grafikdesign:
Falko Brocksieper
Farbkorrektur:
Ruth Wiegand
Dank an:
Horst Königstein, Dietrich Leder

Weitere Filme